Kissen

7 Ergebnisse

Nackenstützkissen Naturlatex

0,00 €

Stückpreis
per 

Nackenstützkissen Schafschurwolle

0,00 €

Stückpreis
per 

Baukasten-System Kissen

0,00 €

Stückpreis
per 

Hirsekissen

0,00 €

Stückpreis
per 

Dinkelkissen

0,00 €

Stückpreis
per 

Wollperlenkissen

0,00 €

Stückpreis
per 

Kapokkissen

0,00 €

Stückpreis
per 

Kissen

Vor dem Kauf sollte ein Kopfkissen in jedem Fall von dem Schläfer persönlich getestet werden, da die Auswahl eine sehr individuelle Angelegenheit ist. Kopfkissen gibt es mit unterschiedlichen Füllungen, in verschiedenen Härten für individuelle Liegeeigenschaften.

Der Seitenschläfer kann auf sein Kissen nicht verzichten. Er kuschelt sich sein Kissen immer passend zurecht, damit sein Kopf in jeder Lage gut gestützt ist. Er bewegt sich viel und liegt auch des Öfteren auf dem Rücken oder dem Bauch, bevorzugt aber dennoch meist die Seitenlage.

Der Bauchschläfer schläft am liebsten ganz flach und ohne oder mit einem sehr festen, flachen Kissen. Auf einer weichen Matratze fühlt er sich nicht wohl. Er bevorzugt es eher etwas fester.

Der Rückenschläfer bevorzugt meist ein flacheres, jedoch nicht zu festes Kissen. Er schläft eher ruhig, verändert nur gelegentlich seine Lage und wacht meist genauso auf wie er eingeschlafen ist.

Kissen aus Naturfasern haben hervorragende Eigenschaften in Sachen Feuchtigkeitsaufnahme und Atmungsaktivität. Bei uns finden Sie Kissen in verschiedenen Härten und mit unterschiedlichen Liegeeigenschaften. Mit unserem Baukasten-Kissensystem stellen wir Ihnen beispielsweise ihr ganz persönliches Entspannungskissen zusammen.

Baumwolle
Als Füllmaterial ist Baumwolle ideal für den Sommer, leicht, nicht zu warm und vor allem waschbar bis 60°. Auch unsere Decken und Kissen sind zumeist mit Baumwolle bezogen, weil sie so schön glatt und hautschmeichelnd ist. »Reine Natur« gibt es aber nur aus kontrolliert biologischem Anbau.

Schafschurwolle
Decken mit Schafschurwoll-Füllung oder -Versteppung sind temperatur- und feuchtigkeitsausgleichend und damit praktische Begleiter für das ganze Jahr. Auch als Kissenfüllung leistet Schafschurwolle gute Dienste, weil das krause Haar sehr elastisch ist, Schweiß aufsaugt und stark ist. Dabei ist es selbstreinigend und neutralisiert Gerüche ganz ohne chemische Ausrüstungen. Waschen ist wie bei allen Naturhaaren nicht notwendig. Schurwolle stammt übrigens von lebenden Tieren. Ganz besonders bauschige Wolle liefert die Gattung »Merino«.

Lyocell
Die Viskosefaser aus pflanzlicher Cellulose besticht durch ihren seidigweichen Griff und ihren hervorragenden Feuchtigkeitstransport. Sie ist klimaregulierend, fühlt sich im Sommer angenehm kühl und im Winter warm an. Lyocell ist problemlos waschbar und daher gut für Hausstauballergiker geeignet.

Latex
Ergonomische Latex-Formkissen und Kissen mit Flocken aus Naturlatex stützen den Kopf optimal ab, sodass der Nacken nicht verspannt ist. Es gibt sie für Seiten- und für Rückenschläfer.

Dinkelspelz
Dinkelspelzen, dh die äußeren Schalen des Dinkelkorns, liefern eine Kissenfüllung, die sehr gut und sich leicht in jede gewünschte Form zurechtdrücken lässt. An das dezente Rascheln gewöhnt man sich idR schnell.